wirfürwen.

Frontaler denn je: wirfürwen kehren mit neuer Platte wieder und lassen keinen ohne ein verschmitztes Lächeln zurück.

Das Resultat der Zusammenarbeit mit Uli Wortmann (Kleinstadthelden) ist ein klares, eingängiges und vorantreibendes Dokument ihrer gemeinsamen Zeit.


Zeilen wie „Ich bin zwar kein Arzt, doch ich kenn‘ ein paar Patienten“ harmonieren mit eindringlichen Gitarrenriffs, nach Aufbruch strebenden Beats, ausgeklügelten Basslinien und funkigen Synthesizer- und Klavierparts.
Der dreckigere Sound lässt den Vierer trotz unveränderter Besetzung wie ausgewechselt klingen, wenn auf punktuellen Pathos, frei von Berührungsängsten ein Dance-Part folgt, bevor man sich nach jeder Menge Tanzbein verdient in einer Laid-Back-Nummer ausruhen darf.

 

Rückblick & Ausblick:
Das erste Album „Soweit alles gut“ wurde 2011 über Timezone Records veröffentlicht, woraufhin die „Gitarre & Bass“ schrieb: „Starkes Album, starke Band, angucken!“ Zwei eigene Deutschlandtouren und viele schöne Festival-Auftritte konnten bereits verbucht werden, so z.B. auf dem Deichbrand und dem Area4 Festival.
Am 18.03.2016 erschien der neue Longplayer "Brems das Karussell", mit dem die Jungs im März wieder auf Tour waren. Nun folgt im September der zweite Teil. Im Gepäck haben die Bremer dieses Mal die neue Akustik-EP "Lieben uns still".

 

 

 

wirfürwen.

Torben Abt - Gitarre

Dennis Bokelmann - Schlagzeug

Daniel Hohorst - Gesang, Gitarre

Jörg Niedderer - Bass, Piano

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© wirfürwen.